Icon
     Anmelden   Jetzt Registrieren!   Passwort zurücksetzen!


Ist mir wirklich so passiert (22.06.17)
wittiM
Tripel-As

User Pic

Posts: 271
# 25.06.2017 - 19:33:14
    zitieren



Abenteuer mit der #Bahn - oder "Die Odyssee des ICE 693"
Berlin Hauptbahnhof, planmäßige Abfahrtszeit 15:26... "Denkste", dachte Mutter Natur und drehte geschwind ein paar Wasserhähne auf.
Die Anzeigen Tafel an Gleis 6 war sich unschlüssig... erst hieß es +30, dann +60, +90, +120, +135 und +165. Nach 170 Minuten rollte der ICE 693 dann endlich los. Nach 2 kurzen außerplanmäßigen Stops irgendwo im nirgendwo erreichte der ICE endlich Braunschweig. Plötzlich erklang eine finstere Stimme aus den Lautsprechern under verkündete: "Hier geht's erstmal nicht weiter, die Strecke vor uns ist nicht befahrbar". Nach einiger Zeit wurde entschieden eine Umleitung zu fahren. *juhuu* Doch nach kurzer Fährt stoppte der ICE erneut. Ein auf der Strecke vorausfahrender Zug hatte einen Notruf abgesetzt. Als nach erneuter Ewigkeit feststand, dass es hier nicht weiter geht, verkündete der Zugbegleiter voller Stolz: "Wir fahren zurück nach Hannover und nehmen eine andere Umleitung". Gesagt getan! Ankunft Hannover Hauptbahnhof 23:06! "Spitze", dachte sich der Lockführer und rief frohen Mutes: "FEIERABEND"! Als gegen 23:55 der neue Lockführer seinen Dienst antrat, ging es 1 !!! Station weiter nach Hannover Messe. Dort hatte dann auch der zweite Lockführer endlich seinen wohlverdienten Feierabend. *ja schön* nach einigen Minuten konnte der Zugbegleiter die Fahrgäste aber auch schon beruhigen :"Der Nächste Lockführer kommt in 20 Minuten". Dieser Aussage fügte er jedoch 2 Minuten später noch den Hinweis hinzu: "Meine Damen und Herren, am Gleis gegenüber steht noch ein ICE mit gleicher Route. Wir EMPFEHLEN allen Reisenden doch in Diesen umzusteigen". Gesagt getan. Alle, also fast alle, Passagiere des zu 80% gefüllten ICE machten sich auf den Weg zum Anderen. Dumm nur, dass dieser auch schon zu 80% belegt war. Kein Problem, auf den Bodenbelägen der #Bahn sitzt man recht weich *toll* Als dieser Zug dann gegen 0:45 seine Reise Richtung Süden aufnahm, war es dem Lockführer noch ein Bedürfnis, sich zu Wort zu melden: "Meine Damen und Herren, unsere derzeitige Verspätung beträgt 490 Minuten". (Ob er das selbst ausgerechnet hat?)
Das quietschen der Bremsen im Bahnhof Kassel Wilhelmshöhe beendete um 1:27 (zumindest für den Autor diese Kurzgeschichte) diese spannende Bahnfahrt.
PS:
Planmäßige Ankunft des ursprünglichen Zuges wäre 18:14 gewesen; die, diese zweiten Alternativzuges, sogar schon 17:14.

Bomben Grüße
Witti
General aka Isa
Eroberer

User Pic

Posts: 93
# 26.06.2017 - 21:10:05
    zitieren



Der neue Slogan der Deutsche Bahn sollte wie folgt lauten:

Ergebnis: Erlebnis![]
Krasse Geschichte Haha Ich hab auf meiner täglichen Pendelstrecke zwischen Sutttgart und Karlsruhe auch schon mal meine 4,5 Std. gebraucht (normalerweise 1 Std mit dem IC; 0,5 Std mit dem TGV).


Zuletzt modifiziert von General aka Isa am 26.06.2017 - 21:10:22


Zuletzt modifiziert von General aka Isa am 26.06.2017 - 21:10:54

and as always... have a nice day!

Hellcat in Action
PlusUltra
Eroberer

User Pic

Posts: 88
# 06.07.2017 - 00:15:11
    zitieren



Das war ja mal was. Ich fang bald die Pendelei mit der Bahn wieder anSure

| Seitenanfang | All rights reserved by Venthros | Kontakt | Impressum | CMS by Ilch.de |